3. April: Hundehalter: Bitte halten Sie sich an die Leinenpflicht!

 

2017 jungesreh  

Im Naturschutzgebiet müssen Hunde das ganze Jahr an der Leine geführt werden. Dies gilt es im Moment insbesondere auf dem Wildenstein zu beachten.

 

Endlich sind sie da, die Vorboten des Frühlings: Schneeglöckchen und Krokusse blühen, Vögel zwitschern, und die Sonne wärmt unser Gemüt. Nun zieht es die Menschen in die Natur. Auch unsere vierbeinigen Freunde spüren, dass die kalte Jahreszeit zu Ende geht und freuen sich über ausgedehnte Hundespaziergänge.
Der Naturschutzdienst heisst alle Besucherinnen und Besucher herzlich willkommen auf dem Wildenstein. Die Naturschutzwarte sind aber auch dafür zuständig, dass die Naturschutzregeln eingehalten werden und Wildtiere und Pflanzen nicht zu Schaden kommen. Deshalb möchten sie er an dieser Stelle wieder einmal daran erinnern, dass im Naturschutzgebiet eine ganzjährige Leinenpflicht für alle Hunde gilt. In den angrenzenden Wäldern und an Waldrändern müssen Hunde während der Brut- und Setzzeit vom 1. April bis 31. Juli ebenfalls an der Leine geführt werden.
Der Eichenhain bietet ein Naturerlebnis, das in der Region seinesgleichen sucht. Junge Rehe inmitten der mehrere hundert Jahre alten Eichen beim Äsen zu beobachten geht aber nur, wenn keine frei laufenden Hunden die scheuen Tiere erschrecken. Die bedrohten Orchideen ertragen kein Scharren und keinen «Dünger». Deshalb bitten wir Sie, sich an die Leinenpflicht zu halten und dazu beizutragen, dass alle, Menschen und Tiere, auf dem Wildenstein eine ungestörte Natur geniessen können.

2017 jungesreh

Hohes Gras schützt nicht vor frei laufenden Hunden: Junges Reh auf dem Wildenstein.

Biberspuren im Winter

Biber2018 klein

Am 11. Februar 2018 findet in der Reinacher Heide ein Gratis-Spaziergang zum Thema «Biber» statt.
> Mehr

Führungen

Gerne zeigen wir Ihrer Gruppe, Ihrer Schulklasse oder Ihrer Firma ein Naturschutzgebiet.

> Information/Buchung

Winterruhe

Wie ausgestorben wirken sie nun, die Naturschutzgebiete.

Weiterlesen...

Rückblick Talweihertag

2017 NSD Talweihertag FlyerA6 front web

Rückblick auf den Erlebnistag 2017

> Zur Bildergalerie

Kontakt

info@naturschutzdienst-bl.ch


Für spezifische Fragen: Unsere Kontaktstellen