Der Naturschutzdienst Baselland lädt Sie ein zu Streifzügen durch die Reinacher Heide. Auf dem jeweils einstündigen Rundgang zeigen die Naturschutzwartinnen und -warte, was es im Naturschutzgebiet zu entdecken gibt und informieren über die Biologie der beobachteten Pflanzen und Tiere.

Die geführten Rundgänge sind gratis. Treffpunkt ist jeweils beim Heidebrüggli (der Fussgänger- und Velosteg über die Birs beim Forum Würth) um 16 Uhr. Durchführung bei jeder Witterung. Keine Anmeldung nötig.
> Kartenlink zum Heidebrüggli

 


 

Daten 2018:

25. März 24. Juni
22. April 9. September (Spezial Thema: Spinnen)
20. Mai

 


9. September: Lernen Sie die Spinnen der Reinacher Heide kennen

Argiope bruennichi3 web
Wespenspinne mit ihrem Fang (Bild: Dragisa Savic, Novi Sad)


Einmal im Monat lädt der Naturschutzdienst BL zu einem Streifzug durch die Reinacher Heide ein. Auf dem einstündigen Rundgang zeigen die Naturschutzwartinnen und -warte, was es an Naturschönheiten alles zu entdecken gibt und informieren über die Biologie der beobachteten Pflanzen und Tiere. Diesen Sonntag begrüssen die Ranger einen ausgewiesenen Spinnenfachmann als Gast: Den Biologen Ambros Hänggi.

Nach der Führung werden Sie als Teilnehmerin oder Teilnehmer wahrscheinlich der einen oder anderen Spinne einen Namen geben können. Spannend sind auch die Details zur Spinnenseide, die die Spinnen sowohl zur Fortbewegung als auch zum Netzbau verwenden. A propos Netze: Wussten Sie, dass Spinnen in der Reinacher Heide gemäss Schätzungen jedes Jahr rund 5 Tonnen Insekten jagen und vertilgen? Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Gleichgewicht der Umwelt. Spinnen sind eine hochinteressante Ordnung im Tierreich, über die es viel zu erzählen gibt. Am Heidespaziergang vom 9. September haben Sie Gelegenheit, dabei zuzuhören. Natürlich können Sie auch Fragen stellen – Ambros Hänggi wird Sie Ihnen kompetent beantworten.

 

Der Spaziergang beginnt um 16:00 beim Heidebrüggli und findet bei jedem Wetter statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

> Download Flyer
> Download Plakat

 


 

 endress 2   DSC 0324 Bearbeitet

< zurück zur Übersicht

Hitzesommer

2018 Hitze3 klein

In den Naturschutzgebieten zeigen sich die Folgen der Hitze und Trockenheit. Es gilt absolutes Feuerverbot.
> Mehr

Entdeckungs-Spaziergänge

Der Naturschutzdienst bietet in allen drei Gebieten gratis Spaziergänge unter naturkundiger Führung an.
Die nächsten Daten:
Reinacher Heide: 9. Sept. (Thema: Spinnen)
Wildenstein: 26. August

Rückblick Erlebnistag

2018 NSD Wildensteintag FlyerA6 V1 web

> Bildergalerie

Führungen

Unser massgeschneidertes Führungsangebot für sämtliche Gruppen und Themen.

> Information/Buchung

Sommerzeit im Naturschutzgebiet

Nach dem regen Treiben im Frühjahr ist es nun ruhiger geworden in der Natur: Das Gequake der Frösche ist fast verstummt und auch von der Vogelschar ist nicht mehr viel zu hören. Viele Tiere widmen sich nun der Aufzucht ihrer Jungen und wollen nicht gestört werden.

Weiterlesen ...